Trattoria Opera Italiana

Chef: Guiseppe Marino

 

Non solo Ristorante - das ist das Motto der Trattoria Opera Italiana gegenüber des Schlosses Charlottenburg. Und in der Tat – es ist mehr als ein Restaurant. Es ist ein Stück italienischer Kultur in Berlin. „Opera ist nicht nur Musik, es ist vor allem ein Kunstwerk“, erzählt Guiseppe Marino. Schon seit 1977 ist der Sizilianer Berliner. Dort und in Florenz hat er sein Handwerk (oder sollte man besser sagen seine Kunst) gelernt. In seiner Trattoria fühlt man sich fast wie auf einem italienischen Marktplatz. Die sehr hohen Decken und de liebevolle authentische Einrichtung sorgen dafür. Natürlich nicht zuletzt das Personal, bei dem man sich sofort aufgehoben und als Teil der Familie fühlt. Und erst das Essen. Auch wenn der Chef aus Sizilien kommt und wie gesagt auch in Florenz also der Toskana gelernt hat, so richtig lässt sich die Küche nicht regional zuordnen. Ein Blick in die Küche bringt die Erklärung. Ein Koch kommt aus der Toskana, ein weiterer aus dem Piemont, der nächste aus Apulien. Jeder bringt seine Erfahrungen mit auf den Teller. Auf eines haben sich indes alles verständigt: Viel Fisch. Und natürlich die Pizza aus dem Steinofen, der gut sichtbar in der Mitte der Piazza des Opera Italiana steht.

Prominente Besucher sind vielleicht auch ein Garant für Qualität. Die Fotowand an der Piazza zeigt viele internationale Größen. Von Tom Cruise, Niki Lauda bis Claudia Cardinale und vielen vielen mehr. 

www.opera-italiana.com

 

Spandauer Damm 5

14059 Berlin

Tel. 030 34703636

Google Maps

 

Öffnungszeiten:

Montag - Sonntag: 10 - 24 Uhr

Trattoria Opera Italiana
Trattoria Opera Italiana